AVR 3-Kanal DMX Dimmer

AVR DMX Dimmer

Die Leiterplatte ist nun im Shop erhältlich!

DMX Dimmer selbst gebaut


Nachdem ich den AVR DMX Switch für meine Spiegelkugel und einen PAR36 Punktstrahler verwendete, wollte ich nun meine alte Lichtorgel entsorgen. Kurzerhand baute ich mir noch schnell einen drei Kanal DMX Dimmer. Mit dem einfachen DMX Dimmer steuere ich Halogenstrahler für den Schnäppchenpreis von nur 5€ aus dem Baumarkt an. Vor der Hitzeschutzscheibe habe ich eine hitzebeständige Farbfilterfolie (rot/grün/blau) gelegt.

(Halogen-Flutlichtstrahler 120W gibt es für nur 4,75€ bei Pollin)

 

Halogenstrahler aus dem Baumarkt

Der einfache DMX Dimmer kann ohne Kühlkörper auf den Solid State Relays (SSR) etwa 500W schalten. Zur Regelung der Leuchtstärke werden die SSR via Phasenanschnittssteuerung angesteuert. Zum Einsatz kamen SSR S202S11 von Sharp da ich diese noch liegen hatte. Die etwas billigeren SSR S202S01 gehen auch. Die S202S01 haben kein Snubber (RC - Glied), funktionierten mit 100Watt Halogenlampen aber noch Problemlos. Der Nulldurchgang der 230V wird mit einem Optokoppler detektiert. Der Optokoppler liegt direkt an der Phase, würde man einen Trafo verwenden, währe die Phase etwas verschoben. Meine Messungen ergaben eine Phasenverschiebung von etwa 125µs mit einem Trafo von 1,5VA. Welche Nulldurchgangserkennung besser ist mit Optokoppler oder Trafo bleibt dahingestellt.

Der DMX Dimmer verwendet drei DMX Kanäle hinter einander, die Startadresse (1-510) kann über die Pfostenleiste via Jumper ausgewählt werden (ein Jumper muss aber immer gesetzt sein). Die Adresse 0 wird bei DMX nicht vergeben.

Inzwischen gibt es eine neue Version des DMX Dimmers, hier können nun auch Relais anstelle der SSRs verwendet werden. Dann aber als Schalter ;-)

!ACHTUNG!


Wie bei allen direkt am Stromnetz betriebenen Schaltungen gilt auch bei dieser, die Warnung, dass der Kontakt mit der Netzspannung lebensgefährlich sein kann!
Zu Meß-, Test- oder Reparaturzwecken müssen besondere Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Die Platine speißt man dann möglichst über einen Sicherheitstrenntransformator. Die einschlägigen Sicherheits- und VDE-Bestimmungen sind unbedingt zu beachten. Der Betreiber dieser Seite übernimmt keinerlei Haftung über Schaden jeglicher Art, die direkt oder indirekt durch das Gerät verursacht werden.

 

Dateien

Layout, Source Code uvm. (22.11.2012)