Erzeugung eines BAS Signals

  Beispiel: externes FBAS Signal + LPC213x BAS Signal = OSD 

 

Dieser Source Code wurde mit Win ARM GCC programmiert. Die Software läuft auf allen Testboards für Philips LPC2132 Prozessoren (20Mhz Quarz) und erzeugt ein Pal Video mit 336 * 260 Pixel. Die Anschlußbelegung ist in der Datei pal.c zu finden. Dazu werden nur 2 Widerstände und 2 Dioden benötigt. Mit der neusten Version ist es sogar möglich ein vorhandenes FBAS Signal einzuspeisen und mit dem LPC2132 zu überlagern. Somit konnte ich den nicht mehr hergestellten STV5730 ersetzen. Hierzu wird allerdings ein Sync Separator benötigt, den ich mir mit hilfe eines OP's LM311 aufgebaut habe. Das Sync Signal wird am EXTINT0 (P0.16) des µC angelegt, sollte kein externes Videosignal zur Verfügung stehen wird dieser Pin einfach auf low Pegel gezogen. Somit erzeugt der µC seine eigenen Sync Signale. Eine kleine Platine in der größe 2cm x 3cm die alle Komponenten enthält ist in arbeit, diese kann dann über RS232/I2C oder SPI angesteuert werden. So erhält man ein kleines OSD Modul. 

Source Code für Win ARM GCC (19.08.2007)

Der Sync Separator wurde mit einem LM311 diskret aufgebaut, mit einen LM1881 Sync Separator IC würde es aber auch funktionieren. Hier das Schaltbild des Sync Separators der aus dem Video - Signal quasi die SyncSignale herraus filtert.

Schaltplan (23.08.2007)

Hier mal ein kleines Demo Video welches den ARM LPC auch im OSD Mode mit externen Video zeigt!