ATmega8/88/168/328 Experimentierboard

 


Bausatz ist im Shop erhältlich.

Selbst gebaut

Die Platine wurde einseitig gehalten und nur mit bedrahteten Bauteilen bestückt, somit ist das Board optimal für Einsteiger/Auszubildene und Studenten. Damit ist garantiert, dass dieses ATmega8-Experimentierboard von einem Lötanfänger ohne weiteres nachgebaut werden kann. Durch das einseitige Layout kann die Platine sogar selber geätzt werden.

Zur Spannungsversorgung habe ich keinen DC/DC Wandler benutzt, ein LM7805 reicht hier allemal aus und wird noch nicht einmal handwarm. Als alternative Spannungsversorgung kann das Board auch über den USB Port direkt versorgt werden. Dies ist vor allem in der Schule oder Zuhause im Wohnzimmer nützlich, da kein Steckernetzteil zusätzlich benötigt wird.

Als USB RS232 Wandler wird kein Standart USB RS232 Wandler (z.B. FT232RL) verwendet, sondern ein ATtiny2313. Diese Schnittstelle erlaubt dann Debug Aus- und Eingaben und die Kommunikation mit dem PC. Dieser ATtiny2313 ist wesentlich kostengünstiger als z.B. ein FT232RL und ist auch leichter zu löten. Die Standartgeschwindigkeit ist auf 9600 Baud eingestellt. Zugleich ist die Programmierung des ATtiny2313 auch für Fortgeschrittene interessant.  Für Anfänger liegt aber das Hexfile fertig bereit. Der USB-Treiber in der AVR Firmware stammt von der Firma objective development (http://www.obdev.at/products/avrusb/projects-de.html) und untersteht der GPL2. Windows 7 und Vista Treiber findet man hier!

Hinweis:
Wem der ATmega8 einmal zu "klein" werden sollte, kann diesen gegen einen ATmega88P, ATmega168P oder sogar ATmega328P ersetzen. Allerdings müssen Programme dann an diese Typen angepasst werden, denn sie sind zwar pinkompatibel, unterscheiden sich aber bei der Peripherie und den zugehörigen Registern.

Kleinere C-Programme mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung werden in der nächsten Zeit folgen. Ein Bausatz kann bei mir bestellt werden. Wer auf einen einen ISP Programmer wie den USB-ASP verzichten möchte kann in den Prozessor einen der zahlreichen Bootloader die es im Netz zu finden gibt verwenden. 

Dateien

Layout, Source Code uvm. (06.03.2008)

Projekte für das ATmega8 Testboard

Tutorial für den Erstkontakt

-> ATmega8-Testboard tutorial for newbies

Funkuhr

Als erstes kleines Projekt für das ATmega8 Testboard gibt es eine Funkuhr. Die aktuelle Uhrzeit wird dabei über die USB Schnittstelle zum PC gesendet. Hierzu wird der Signalausgang eines DCF77 Empfängers z.B. von Conrad/Reichelt am INT0 (PIN4) des ATmega8 angeschlossen.

Source Code Funkuhr (23.09.2008)

AVR Video

Erzeugen eines Videosignals.

Source Code ATmega8 Video (30.05.2008)

Siehe auch diese Seite: OSD_Module