Kabelverbinder für Experimentier-Boards

Es gibt einige Geschäfte, die Boxen mit Kabelverbinder für Experimentier-Bords vertreiben. Diese sind, nach meiner Auffassung, nicht immer ganz billig. Ein Sortimentkasten war schnell für 1€ im Baumarkt meines Vertrauens gefunden. Jetzt fehlten nur noch Kabelverbinder ;-) Somit begann meine Suche nach einer billigen Alternative. Fündig wurde ich auf einem alten defekten Motherboard.  (Diese wechseln meist für 0€ bei diversen kleinen Computerläden den Besitzer und sind für einen Hobbybastler eine wahre Fundgrube) Mein Interesse galt den so genanten 25poligen SUB-D Buchsen.

Nach der Bearbeitung mit einem Seitenschneider kommt man an die 25 vergoldeten, kleinen Kontaktstecker, die - meiner Meinung nach - auch für die Kabelkonfektion taugen.

Hier sieht man ein Bild der vergoldeten Kontakte. Diese sind spätestens nach dem zweiten Ansatz des Seitenschneiders gebrauchsfertig für unsere Kabel.

 

Nun benötigt man nur noch etwas Schaltdraht. Dieser wird einfach an die Kontakte verlötet. Anschließend kann noch die Zugentlastung mit einer Zange umgelegt werden. Ich habe einige Kabel mit verschiedenen längen hergestellt, auch eine farbliche Unterscheidung der einzelnen Litzen ist von Vorteil.

Noch etwas Schrumpfschlauch und schon ist man fertig!!